Wir hoffen, dass du ein erhebendes Erlebnis in unserem Piercingstudio hattest und mit deinem/deinen neuen Piercing(s) zufrieden bist. Jetzt liegt es an dir, es gut zu pflegen, um eine schnelle Heilung und eine insgesamt positive Piercingerfahrung zu gewährleisten.

Diese Anleitung gibt dir unsere Empfehlungen zur Pflege deines/deiner neuen Piercings zusammen mit den aktuellen professionellen Piercing- und Gesundheitsfürsorge-Standards.

Achte darauf, dass du die Ratschläge unserer Piercer hinsichtlich deines neu kuratierten Ohrs befolgst. Falls du Probleme mit deinem neuen Piercing erfährst, kontaktiere unbedingt unsere Piercingstudios oder buche einen Nachsorgetermin. Dann werden wir dir auf jeden Fall helfen. Du kannst auch unseren Richtlinien folgen oder dir weiter unten unseren Leitfaden für die Nachsorge durchlesen. Wenn du noch Fragen zu deinem Piercing hast, kannst du eine virtuelle Sitzung mit einem unserer Piercer buchen.

9 Dinge, die du tun solltest

Reinige dein Piercing nur mit Salzspray!

Halte dein Piercing und den umliegenden Bereich trocken

Halte deine Hände sauber

Lebe möglichst gesund

Reinige nach dem Sport dein Piercing

Reinige alle Gegenstände, die mit deinem Piercing in Kontakt kommen

Schlafe nicht auf dem gepiercten Bereich

Lasse deinen Schmuck anpassen

Kontrolliere regelmäßig deinen Schmuck

So reinigst du dein(e) Piercing(s) mit Kochsalzlösung

1. Wasche dir die Hände.

2. Besprühe die Vorder- und Rückseite der gepiercten Stelle je eine Sekunde lang mit dem mitgelieferten Salzspray. Wenn du dich bei einem Piercer vor Ort stechen lässt, empfehlen wir dir, sterile Kochsalzlösung aus deiner Apotheke zu verwenden, um dein Piercing zu reinigen.

3. Warte eine Minute.

4. Besprühe die Stelle erneut drei Sekunden lang von beiden Seiten, um Absonderungen zu entfernen.

5. Tupfe den Bereich vorsichtig mit Mull oder einem Küchentuch ab. Verwende für die frisch gepiercte(n) Stelle(n) kein Toilettenpapier, keine Wattestäbchen und keine Watte, denn die Fasern des Materials können die Haut reizen und eine Infektion verursachen.

Lesen Sie unsere FAQ

8 Dinge, die du vermeiden solltest

Wechsele deinen Piercingschmuck nicht zu früh

Meide während der ersten vier Wochen Meer-, See- und Schwimmbadwasser.

Verwende kein Make-up, kein Parfüm und keine Lotions direkt auf oder um dein neues Piercing herum.

Verwende keine anderen als die empfohlenen Produkte

Berühre dein Piercing und den umliegenden Bereich nicht mit ungewaschenen Händen

ermeide es, am Schmuck zu drehen und herumzufummeln

Vermeide Reibung und Druck an der gepiercten Stelle

Nimm während des Heilungsprozesses den Schmuck nicht ab

Benötigen Sie weitere Antworten?

Wenn du noch Fragen zu deinem Piercing hast, kannst du unsere Piercing FAQ lesen.

Lesen Sie unsere FAQ

"Meine Designphilosophie ist es, sich ständig weiterzuentwickeln, und die Schmuckstücke, die ich kreiere, müssen ihren Platz in diesem Wahnsinn beweisen."

Maria Black, Gründerin und Head of Design

Newsletter

Verliere nie deinen Glow! Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an, um als Erste*r über Neuheiten, Angebote und Rabattaktionen informiert zu werden. Let’s shine!

2021 © Maria Black. Alle Rechte vorbehalten.

VISA
Mastercard
American Express
Diners
Apple Pay
PayPal
Alipay
Klarna